Jahreswechsel 2014/2015

Was passiert, wenn sich dreizehn Menschen acht Raclette-Pfännchen teilen? – Jede Menge Spaß, Kurzweil und die tollsten Angebote… „Tausche Mais gegen Oliven“. „Ich hätte noch Kartoffeln, suche aber die Champignons“. „Wo ist die leckere Sauce? – Wer sie rausrückt, darf mein Pfännchen haben!“ Über Essen, Trinken, Plaudern, Lachen vergingen die Stunden so schnell, dass wir beinahe den Jahreswechsel verpasst hätten.

Doch ein paar Feuermänner hatten vorgesorgt und im Garten mitten im tiefen Schnee ein schönes Feuer angezündet. Dort begrüßten wir das neue Jahr mit langsam gen Himmel schwebenden Himmelslaternen. Bevor die Stimmung zu feierlich wurde, schmissen wir uns gegenseitig in den Schnee und wärmten uns später bei heißen Tanzeinlagen und Michael Jackson auf.

Die Meinungen am nächsten (späten) Morgen und ersten Tag des Jahres stimmten überein: Das war eine tolle Party! Dank an alle, die mit dazu beigetragen haben.

Himmelslaterne Silvester

Statt Feuerwerk… Himmelslaternen