Goldener Oktober (Oktober 2016)

Seit Wochen strahlt die Sonne vom tiefblauen Spätsommerhimmel – und es soll auch weiterhin so bleiben. Der sonnenverwöhnte Spätsommer geht in einen goldenen Oktober über. Morgens verhüllt dichter Nebel die Berge.  Tagsüber strahlt die Sonne vom tiefblauen Himmel. Braunglänzende Kastanien liegen am Wegesrand, tiefrote Beeren locken die Vögel, die Bäume legen ihr kunterbuntes Herbstkleid an.

Es ist die Zeit des ZurRuheKommens und der Erholung. Lange Spaziergänge im raschelnden Laub. Gemütliches Verweilen an sonnigen, windgeschützten Plätzchen. Ausschlafen und gemütlich frühstücken. Und nachts die funkelnden Sterne am tiefschwarzen Himmel betrachten.

Und die erste Kastanie, die man findet, in die Tasche stecken. Denn die gilt als Glücks- und Geldbringer… die erste Kastanie des Jahres sorgt dafür, dass der Geldbeutel nicht leer wird. So heißt es.

Unsere Kastanie für dich:

Ab sieben Übernachtungen in der Zeit vom 3. Oktober bis 7. November 2016 bekommst du 10 Prozent Rabatt für Übernachtung/Frühglück und deine Einkäufe im hauseigenen Naturwarenladen – und eine Kastanie! Bei Buchung bitte „Goldener Oktober“ angeben. 

Bis gleich im raschelnden Laub….   (das Gedicht ist von Eduard Möricke)

 

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.