Goldener Oktober

Seit Wochen strahlt die Sonne vom tiefblauen Spätsommerhimmel – und es soll auch weiterhin so bleiben. Der sonnenverwöhnte Spätsommer geht in einen goldenen Oktober über. Morgens verhüllt dichter Nebel die Berge.  Tagsüber strahlt die Sonne vom tiefblauen Himmel. Braunglänzende Kastanien liegen am Wegesrand, tiefrote Beeren locken die Vögel, die Bäume legen ihr kunterbuntes Herbstkleid an.

Es ist die Zeit des ZurRuheKommens und der Erholung. Lange Spaziergänge im raschelnden Laub. Gemütliches Verweilen an sonnigen, windgeschützten Plätzchen. Ausschlafen und gemütlich frühstücken. Und nachts die funkelnden Sterne am tiefschwarzen Himmel betrachten.

Und die erste Kastanie, die man findet, in die Tasche stecken. Denn die gilt als Glücks- und Geldbringer… die erste Kastanie des Jahres sorgt dafür, dass der Geldbeutel nicht leer wird. So heißt es.

Unsere Kastanie für dich:

Ab sieben Übernachtungen in der Zeit vom 3. Oktober bis 7. November 2016 bekommst du 10 Prozent Rabatt für Übernachtung/Frühglück und deine Einkäufe im hauseigenen Naturwarenladen – und eine Kastanie! Bei Buchung bitte “Goldener Oktober” angeben. 

Bis gleich im raschelnden Laub….   (das Gedicht ist von Eduard Möricke)

 

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen. 
 
 
 
 
 

Qi Gong Auszeit mit Feryal Genc vom 13. bis 16. Oktober 2016

    Die “Qi Gong Auszeiten” im Frühjahr und Herbst gehören bereits zum festen Bestandteil unseres Seminarangebotes. Einige Teilnehmer sind fast jedes Mal mit von der Partie, für andere ist es eine völlig neue Erfahrung. Doch für alle ist es ein Kraft schöpfen und innere Stille tanken”am Fuße des Watzmanns”, wenn sie sich den stillen und bewegten Übungen aus dem Chan Mi gong und dem Qi Gong hingeben. Diese Übungen aktivieren das Qi (Energie&Lebenskraft) und wirken harmonisierend auf Körper, Geist & Seele, sowie auf das Hormon- und Nervensystem.

    Die Kraft der Berchtesgadener Berge ringsum, die umsichtige Begleitung der Kursleiterin Feryal Genc und das RundumVersorgtwerden mit leckerem  FrühGlück bis hin zum liebevoll zubereiteten BioAbendEssen (natürlich alles vegan&vegetarisch) schaffen den idealen Rahmen, sich auf die Reise zu sich selbst zu begeben. Gestärkt kehrst du nach drei Tagen zurück in deinen Alltag, dessen Anforderungen du mit neuer Kraft und Freude begegnen wirst.

    Die Qi Gong Auszeit findet vom 13. bis 16. Oktober statt. Nähere Informationen findest du auf dieser Webseite unter “Pauschalangebote”.

    (Und wenn du diesen Oktober keine Zeit hast…. für das Frühjahr 2017 ist bereits die nächste Qi Gong Auszeit in Planung ;-) )

    ACHTUNG: ANMELDEFRIST FÜR DIE QI GONG AUSZEIT IM OKTOBER WAR DER 15. AUGUST 2016, ABER: es sind noch einige Plätze frei!

    Feryal Genc und Tom Allhoff bieten Taijiquan und Qi Gong im Freien in Friedberg an

    Feryal Genc mit Partner Tom Allhoff

     

    Auf den Spuren der Intuition – 7. bis 13. 10. 2016 FÄLLT DIESES MAL LEIDER AUS!!!

    Intuition ist die Stimme in dir, die aus der Verbindung von Körper, Seele und Geist spricht. Sie ist eher leise, so dass du sie nicht immer hören kannst. Übertönt vom Lärm des schnelllebigen Alltags tritt sie oft in den Hintergrund.
    Schnell fühlst du dich “von allen guten Geistern” verlassen, Selbstzweifel und Beeinflussbarkeit von Außen sind die Folge. (mehr …)

    Seminare und Workshops 2016

    Das Berchtesgadener Tal erfreut das Auge nicht nur mit seiner grandiosen Landschaft, es trägt mit seiner heilenden Energie und vielen Kraftorten auch zur Stärkung und Gesundung von Körper, Geist und Seele bei.

    Das ist natürlich eine gute Rahmenbedingung für Workshops und Seminare… (mehr …)

    Es weihnachtet in den Bergen… (Dezember 2015)

    … auch wenn der Winter sich derzeit in ein goldenes Gewand aus viel Sonnenschein statt in kühles Schneeweiß kleidet.

    Und doch: im Haus riecht es lecker nach frisch gebackenen Plätzchen, die Fichte für den Christbaum steht schon vor der Tür, der Advent wird mit Besuchen auf dem Berchtesgadener Christkindlmarkt, Spaziergängen unter sternfunkelndem Himmel und dem einen oder anderen Becher Glühwein begangen. (mehr …)

    Goldener Oktober und Betriebsruhe (November 2015)

    Wer in diesen Tagen Zeit hat, sollte noch einmal das Berchtesgadener Land besuchen…. Der goldene Oktober wird laut Wetterbericht auch noch die ersten Novembertage vergolden. Die letzten Rosen verströmen im Verblühen ihren betörenden Duft, die Bäume lodern in den buntesten Herbstfarben. Tagsüber klettern die Temperaturen bei strahlendem Sonnenschein auf 20°C, nachts badet man unter sternklarem Himmel im Mondlicht.

    Nichtsdestrotrotz kehrt hier Ruhe ein. Nach einem turbulenten Jahr des Bauens und Renovierens, einem heißen Sommer und einer guten Saison freuen auch wir uns auf die stillen Tage der Erholung und des ZurRuheKommens. Die BioPension schließt für einige Zeit ihre Tore:

    BETRIEBSRUHE: 9. NOVEMBER BIS 18. DEZEMBER 2015 (mehr …)

    Das Studio unter dem neuen Dach ist endlich fertig… (September 2015)

    … und kann ab sofort auch gebucht werden. (mehr …)

    FREIraum ist wieder FREI (September 2015)

    In den letzten Monaten musste der kleine Meditations- und Yogaraum unterm Dach wegen des Dachneubaus und der umfassenden Renovierungsmaßnahmen als Abstellkammer dienen… (mehr …)

    Qi Gong Auszeit im Oktober mit Feryal Genc (August 2015)

    Für Spätentschlossene…. es sind noch wenige Plätze frei!!!  (mehr …)

    Da Himmibappa schimpft… (Juli 2015)

    … sagte mein Opa immer zu mir, wenn es draußen blitzte und donnerte. (mehr …)

    Frühlingsblumenbunt… (Juni 2015)

    … erstrahlt die BioPension im neuen Anstrich. Drei Wochen lang hat es gedauert, viele helfende Hände hat es gebraucht, doch inzwischen erstrahlt das Haus in neuen Farben. Weil die Fassade lang genug in schlichtem Weiß gestrichen war, sind die neuen Farben APRICOT und MINTGRÜN. (mehr …)

    Freiraum ist derzeit nicht frei…. (Juni 2015)

    Der Frühling neigt sich seinem Ende zu, der Löwenzahnhonig ist eingekocht, die restlichen Löwenzahnblüten auf der Krennleitenwiese sind verblüht. (mehr …)

    Frühlingserwachen in den Bergen (April 2015)

    Die Kraft des Winters ist gebrochen und obwohl die Berge noch ziemlich weiß sind und der unberechenbare Kollege April es schon mal im schönsten Sonnenschein schneien lässt, setzt sich der Frühling vehement durch. Der Bärlauch blüht bereits, bunte Frühlingsblumen wiegen sich im lauen Wind, Bäume und Wiesen werden grün und grüner. Das Morgenkonzert der Vögel beginnt jeden Tag früher und die ersten Schmetterlinge taumeln durch die Luft. Frühling in den Bergen… jedes Jahr aufs Neue ein Wunder.

     

    Betriebsurlaub (Februar 2015)

    Das neue Dach ist oben, die Zimmer sind renoviert und die letzten Gardinen sind genäht…. es ist an der Zeit, sich ein wenig auszuruhen und neue Kraft zu schöpfen.

    Aus diesem Grund ist das Haus in der Zeit vom 27. Februar bis 27. März geschlossen.  (mehr …)

    Winterwunderwelt im Februar

    Rosenmontag 2015. Während die Welt weiter draußen im Voralpenland im Nebel versinkt, können wir uns hier vor lauter Sonne fast nicht retten   8-)

    Und laut Wetterfrosch (die Berchtesgadener Winterfrösche sind winterfest!) soll es die ganze Woche so bleiben… (mehr …)

    Jahreswechsel 2014/2015

    Was passiert, wenn sich dreizehn Menschen acht Raclette-Pfännchen teilen? – Jede Menge Spaß, Kurzweil und die tollsten Angebote… “Tausche Mais gegen Oliven”. “Ich hätte noch Kartoffeln, suche aber die Champignons”. “Wo ist die leckere Sauce? – Wer sie rausrückt, darf mein Pfännchen haben!” Über Essen, Trinken, Plaudern, Lachen vergingen die Stunden so schnell, dass wir beinahe den Jahreswechsel verpasst hätten. (mehr …)

    Es weihnachtet….

    Die Bauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Das neue Dach behütet das Haus und es ist im Gegensatz zum alten dicht. (mehr …)

    Krennleiten bekommt ein neues Dach

    Es ist soweit – Seit 12. Oktober 2014 ist die Pension wegen Umbau- und Renovierungsarbeiten geschlossen. (mehr …)

    Spätsommer…. die Sonne ist zurück :o)

    Nachdem der Sommer ein wenig feucht und trotzdem fröhlich war, zeigen sich die ersten Herbsttage geraede postkartenmäßig sonnig und heiter. Die ersten Blätter werden bunt, braunglänzende Kastanien fallen, Spinnennetze glitzern geheimnisvoll im Morgentau. (mehr …)

    Dancing in the Rain… mit BUBBLE-RAIN

    Wer derzeit im Berchtesgadener Land urlaubt, kann nicht nur die grandiose Berglandschaft bewundern, in duftenden Sommerwiesen liegen oder im kühlen und klaren Nass des Königssees schwimmen. Er wird auch mit dem im Juli durchaus üblichen einen oder anderen warmen Regenguss getauft und kann danach mit etwas Glück einen wunderschönen Regenbogen in allen Farben glitzern sehen. (mehr …)


    '